Brand Quarzwerk  19.06.2017

 

Am Montag den 19.06 kam es in den frühen Abendstunden, aus bisher ungeklärter Ursache, zu einem Brand in der Sandtrocknungsanlage eines St. Georgener Betriebes. Durch die anfangs starke Rauchentwicklung, trafen zahlreiche Notrufe beim LFK OÖ ein. Deswegen alarmierte der Disponent die Feuerwehren der Alarmstufe 2. Somit standen innerhalb kürzester Zeit knapp über 100 Florianijünger im Einsatz. Mehrere Atemschutz-Trupps führten daraufhin einen Innenangriff mit einem C- und einem HD-Rohr durch. Den finalen Löscherfolg gab es durch den Einsatz von Löschschaum. Dabei wurde ständig mit der Wärmebildkamera die Lage sondiert. Nach rund eineinhalb Stunden konnten die umliegenden Feuerwehren wieder einrücken – dabei ein Danke für die gewohnt gute Zusammenarbeit.
Nachdem die Einsatzstelle nochmals kontrolliert wurde und das benötigte Material gereinigt war, konnte um 23.00 Uhr auch die FF St. Georgen/Gusen den Einsatz für beendet erklären.
Im Einsatz standen Freiwillige Feuerwehr LangensteinFreiwillige Feuerwehr LuftenbergFeuerwehr MauthausenFreiwillige Feuerwehr PürachFF-Lungitz